Menu


Popular Posts

Zeit zu glänzen
View Post
Eine multisensoriale poetische Reise
View Post
Enorme Nachfrage nach Lamborghini
View Post
To top
12 Dec

Stylish und herrschaftlich – Hotel Schloss Seefels am Ufer des Wörthersees

Am schönsten Platz des Wörthersees thront das historische Schloss Seefels seit 1860. Mit einer rundum Renovierung zog neues Stil-Leben in das luxuriöse Hotel-Juwel ein.

Das erhabene weiße Haus am tiefblauen See, umgeben vom Grün der Wiesen, den stolzen Bergketten und einem fast immer stahlblauen Himmel: Wer sollte bei diesem atemraubenden Gesamteindruck nicht schwach werden. Den Inbegriff von Luxusurlaub, von Ruhe, Genuss und Entspannung findet man hier im Süden Kärntens auf allerhöchstem Niveau. Zum eindrucksvollen Schlosshotel, mit 68 runderneuerten Zimmern und Suiten, gehört ein 30.000 Quadratmeter großer Garten mit fein gepflegter Liegewiese und weißen Sonnenschirmen, ein beheiztes Seebad mit Privatstrand und Holzdeck, ein Luxus-Spa in Logenlage und natürlich sagenhafte Kulinarik. Im Gourmet-Restaurant La Terrasse, dem Pink Birkin Salon und dem See-Restaurant Porto Bello & Lounge sowie der beliebten Schlossbar beeindrucken Küchenmeister Richard Hessl und sein Team mit regionalen und internationalen Speisen.

Was sich für aufmerksame Stil-Liebhaber wie ein roter Faden durch das 5-Sterne-Superior-Haus zieht: Kunst und Design verschmelzen zu Sinnesfreuden. Seit der klugen Renovierung von Hotelière Helena Ramsbacher wurde das Anwesen aus dem Dornröschenschlaf geweckt. Starke Farben, besondere Formen und Kunst schmücken das gesamte Anwesen – von den Zimmern und Suiten, über den ausgezeichneten »Seefels«-Spa und dem Premium-Gym bis zu den Restaurants und der Schlossbar. Die Leuchtkraft der intensiven Töne, die ausgewählten Original-Kunstwerke, die durchdachten Details vom Geschirr bis zur Bettwäsche verbinden sich zu einer einzigartigen Ästhetik und eindrucksvollen Hotelkultur. Dabei lesen sich die Namen der Einrichtungs-Designer wie das »Who’s Who« der Interieur-Szene: Rolf Benz, Wittmann, Flos, Venini-Lampen aus Murano-Glas, Betten von Tréca, Stoffe und Tapeten von Casamance, Pierre Frey, Manuel Canovas. Dazu glasklare Walk-in-Duschen in den luftigen Badezimmern.

Diese Art von modernem Luxus ist im Schloss Hotel Seefels der neue Standard. Der eklektische Stil aus Farben, ausgewählten Deko-Objekten und von Flora und Fauna inspirierten Szenerien der Innenräume – von Blumen über Schmetterlingen bis hin zu Animal Prints – darf sich stolz und ohne Übertreibung als »Seefels-Stil« bezeichnen, den Helena Ramsbacher für ihre Gäste erschaffen hat. Dabei dient die anspruchsvolle Ästhetik vor allem einem Zweck: Die unvergleichliche Schönheit des Ortes mit dem See und den Bergen zu huldigen und internationale Gäste noch lange vom Seefels-Urlaubsgefühl schwärmen zu lassen. 

Über Hotel Schloss Seefels

Im Süden Kärntens thront das Fünf-Sterne-Superior Luxushotel am schönsten Uferplatz des Wörthersees. 68 stilvolle und neu renovierte Zimmer und Suiten erwarten erholungs- und genusshungrige Gäste. Einst im Jahr 1860 auf einem Felsen als Villa mit Schlosscharakter erbaut, gehören seit der Renovierung im Jahr 2022 ein 30.000 Quadratmeter großer Schlossgarten, ein beheiztes Seebad mit Holzdeck, Seefels-Spa und Premium Fitnessstudio, sowie Restaurants und Schlossbar zum Anwesen. Ästhetisch verschmelzen im Haus Kunst und Design zu Sinnesfreuden. Die farblich brillierende Einrichtung, die Kunst- und Sammelobjekte, die Materialien, die ausgewählten Farbnuancen und die ebenso kultivierten wie kenntnisreichen Anspielungen jedes einzelnen Stücks im Hotel sind auf kluge Weise von Hotelière Helena Ramsbacher zusammengestellt. Das Gesamtkunstwerk hat von Ostern bis Neujahr geöffnet.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.seefels.at, @schloss_seefels

Die Bildrechte liegen bei Hotel Schloss Seefels.