Menu


Popular Posts

Zeit zu glänzen
View Post
Eine multisensoriale poetische Reise
View Post
Enorme Nachfrage nach Lamborghini
View Post
To top
5 Dec

Lebhafte Nuancen – die PRESTIGE-Winterausgabe ist da

Jede Farbnuance und jeder Farbton erzählt eine einzigartige Geschichte und trägt die Kraft, unsere Emotionen zu beeinflussen und unsere Welt zu gestalten. Deswegen widmen wir uns in der Winterausgabe von PRESTIGE einem Farbspektrum der Eleganz – angefangen bei unserer exklusiven Schmuck-Fotostrecke: Wie der Name «Candy Bar» verrät, werden Edelsteine in köstlichsten Farben von bunten und zuckersüssen Accessoires begleitet, inszeniert von unserem Model Jasmin Brunner.

Autorin_Swenja Willms

PRESTIGE: Jasmin, was ist die Idee des heutigen Shootings?
JASMIN BRUNNER: Es geht um eine junge Dame, die Perfektion schätzt und einen heimlichen «Candy-Crush» hat, sprich ihre Zeit daheim gerne mit einfachen Sweets versüsst. Man sieht einen Kontrast zwischen äusserer Eleganz voller hoher Welterwartungen, verglichen mit ihrer inneren Leere, Einsamkeit und kindlichen Verspieltheit. Es ist ein bittersüsses Zusammenspiel zwischen ihrer glamourösen Fassade und der Einfachheit des Lebens, ihrer Verletzlichkeit und der Schönheit kleiner Freuden. Trotz ihrer opulenten Umgebung sucht sie Trost in den ruhigen Momenten. Einige der Bilder ertappen sie im Paparazzi-Style in ihrer verspielten, jedoch einsamen heimlichen Welt, andere zeigen sie engelsgleich und perfekt gestylt, aber leer im Ausdruck.

PRESTIGE Jasmin Brunner

Wie bereitest du dich auf ein Covershooting vor?
Bei Shootings ist man oft den ganzen Tag im Einsatz und braucht viel Energie. Cover Shoots, vor allem mit Schmuck, sind sehr detailorientiert; Kameras sind stundenlang nah am Gesicht, das Licht oft stark, Konzentration ist bis in die Fingerspitzen gefragt. Müde Augen und trockene Haut sind ein Hindernis. Man muss voll dabei sein und den richtigen Ausdruck vermitteln, sobald der*die Fotograf*in den Knopf drückt. Das heisst; ich schlafe und trinke genug Wasser am Tag zuvor, mache nötige Gesichtsmasken, Facials und andere Beauty-Termine wie Mani-Pedi, Waxing und Brow-Threading. Natürlich esse und trinke ich auch nichts, was mein Gesicht aufblähen könnte. Jede*r Fotograf*in hat einen anderen Shooting-Style und anderes Equipment, daher weiss man selten zuvor, was einen erwartet. Man muss flexibel sein, sich anpassen und Geduld mitbringen. Verständnis, Kommunikation und Teamwork sind gefragt, um gemeinsam ein gutes Resultat zu erzeugen.

PRESTIGE Jasmin Brunner

Welcher Look von heute ist dein Favorit?
Ich habe nicht einen Lieblingslook, sondern gleich drei. Allgemein liebe ich es, mit High Jewellery zu arbeiten, es gleicht einem Märchen.Auf dem Bulgari-Cover bin ich mal ganz anders, wie eine Eis-Prinzessin. Ich schlüpfe als Model gerne in Rollen und finde solche Veränderungen interessant. Bulgari ist schon seit einigen Jahre einer meiner Partner und ich freue mich sehr, dass dieses Cover realisiert wurde.Das Bild mit der Kaugummiblase werde ich daheim an die Wand hängen. Die Stilmischung ist super. Ich mag aktive Bilder mit Bewegungen, die mal anders sind. Das ist auch mein Modelling-Style. Unter anderem bin stolz, dass wir das Bild als Team so schnell umsetzen konnten; ich habe mein unentdecktes Talent für Kaugummiblasen entdeckt (lacht). Und als Letztes gefällt mir das Bild mit dem Cartier-Schmuck und den Candys auf dem Bett. Ich bin ein riesiger Denim-Fan und finde die Kombination des Balmain-Jeans-Oberteils mit den orangen Cartier-Schmuckstücken farblich und stilistisch super. Dazu kommt das Setting im pastellfarbenen Prinzessinnenbett der zweistöckigen Antoine de St. Exupéry Suite im Beau Rivage Genf. Passender hätte die Location für diese Story nicht sein können.

PRESTIGE Magazin Jasmin Brunner

Lesen Sie hier die Winterausgabe von PRESTIGE.