Menu


Popular Posts

Zeit zu glänzen
View Post
Eine multisensoriale poetische Reise
View Post
Enorme Nachfrage nach Lamborghini
View Post
To top
26 Jan

Zeit zu glänzen

Nach dem Erfolg von AIKON, der Uhr mit dem besonderen urbanen Touch aus dem Hause Maurice Lacroix, präsentiert die Marke aus den Freibergen die neue AIKON PVD. Das Modell kommt in zwei auf je 888 Stück limitierten Varianten auf den Markt. Wie im Namen angedeutet, verfügt das Gehäuse über eine PVD-Beschichtung, die einen metallischen Glanz erzeugt. Ausserdem ziert jedes Zifferblatt ein „Clous de Paris“-Motiv. Die AIKON PVD bewahrt einerseits die bekannten Eigenschaften der ursprünglichen, urbanen Uhr und bietet gleichzeitig ein frisches, modernes Erscheinungsbild.

Im Jahr 2016 hatte das Kreativteam in der Manufaktur Maurice Lacroix einem neuen Zeitmesser den letzten Schliff verliehen. Inspiriert von der Calypso, einem in den 1990ern sehr beliebten Modell, eroberte die Kreation unter dem Namen „AIKON“ in kürzester Zeit den Markt und ist inzwischen zum Inbegriff für urbanen Luxus geworden. Zur breiten Palette gehören heute beispielsweise mechanische Uhren in unterschiedlichen Grössen, Farben und Materialien, Varianten mit verschiedenen Komplikationen sowie skelettierte Modelle. Die kontinuierliche Weiterentwicklung der AIKON basiert auf Maurice Lacroix‘ unermüdlichem Streben nach Innovation, das sich durch alle Bereiche des Unternehmens zieht.

Maurice Lacroix AIKON

Im Einklang mit seinem kreativen Geist stellt Maurice Lacroix nun zwei neue Zeitmesser vor, die sich in eleganten, glänzenden Farbtönen zeigen. Ihre PVD-Beschichtung erzeugt je nach Lichteinfall einen magischen metallischen Glanz. Während sich die Version mit einem Durchmesser von 39 mm in Mitternachtsblau präsentiert, besticht das 42 mm-Modell mit einem Gehäuse in Gunmetal-Grau. Das 42 mm-Modell verfügt über ein farblich abgestimmtes Fumé-Zifferblatt, in der Mitte heller und zum Rand hin dunkler werdend, das mit einem „Clous de Paris“-Motiv verziert ist. Die AIKON PVD erfasst in knapper Form die Quintessenz der Zeit – Stunden, Minuten und Sekunden – und eignet sich besonders für all jene, die Schlichtheit zu schätzen wissen.

Der transparente Gehäuseboden gibt den Blick auf das automatische Kaliber ML115 frei, das mit Perlage und Colimaçon veredelt ist. Die Uhr ist ferner mit einem passenden Kautschukarmband mit M-Logo ausgestattet. Wie alle AIKON Modelle, bietet auch die AIKON PVD das Maurice Lacroix „Easy Strap Exchange“-System für einen Armbandwechsel gänzlich ohne Werkzeug.

Die neuen AIKON PVD Zeitmesser unterscheiden sich in mancher Hinsicht stark von ihren Vorgängern und stehen doch in gleicher Weise für Schweizer Qualität, Präzision, Tragekomfort und einen hohen wahrgenommenen Wert – jene Attribute, die seit jeher zum grossen Erfolg der Kollektion beigetragen haben. Die Geschichte der AIKON wird im Zeichen außergewöhnlicher Kreativität fortgeschrieben.

Maurice Lacroix AIKON